Meldungen

Farbiges Gemälde mit spielenden Kindern
© Stiftung Stadtmuseum Berlin, Repro: Oliver Ziebe, Berlin

Vortrag zur Malerei von Franz Markau im Angermuseum

16.03.2018 12:09

Am Dienstag, dem 20. März, findet um 18 Uhr im Angermuseum der Vortrag „Im Sinnbild liegt die heutige künstlerische Aufgabe – Zur Malerei von Franz Markau“ mit Kurator Thomas von Taschitzki statt.

Weiterlesen

Mehrere Rupfentiere – unter anderem eine blaue Robbe und ein Nashorn – stehen auf einem Podest.
© Thomas Müller

Abwechslungsreiche Veranstaltungen der Erfurter Kunstmuseen in dieser Woche

14.03.2018 10:43

In dieser Woche finden in der Kunsthalle und im Angermuseum Führungen statt, im Waidspeicher wird die Ausstellung „StipVisite“ eröffnet und im Schlossmuseum Molsdorf endet die Ausstellung „SpielzeugDesign“.

Weiterlesen

Farbiges Gemälde
© Ruprecht von Kaufmann

Öffentliche Kuratorenführungen und Ausstellungsgespräch in der Kunsthalle und im Angermuseum

09.03.2018 13:29

Zu zwei Führungen und einem Ausstellungsgespräch laden die Kunstmuseen ein. Am Sonntag, dem 11. März, führt Prof. Dr. Kai Uwe Schierz um 11:15 Uhr durch die Sonderausstellung „Ruprecht von Kaufmann. Die Evakuierung des Himmels“ in der Kunsthalle Erfurt. Um 15 Uhr folgt ein Rundgang durch die Ausstellung „Franz Markau (1881-1968). Aspekte seines Lebenswerkes“ im Angermuseum. Anlässlich dieser Ausstellung findet auch am Dienstag, dem 13. März, ein Gespräch mit Anselm Räder, dem Enkel des Künstlers, statt.

Weiterlesen

Gemälde in gelb und lila Tönen
© Ruprecht von Kaufmann

Eintrittsfrei in die Kunstmuseen am Dienstag, dem 6. März

05.03.2018 13:15

Zum eintrittsfreien Dienstag am morgigen 6. März erwarten die Erfurter Kunstmuseen ihre Besucherinnen und Besucher.

Weiterlesen

Gemälde einer Gebirgslandschaft
© Nachlass Winifred Zielonka/Stadtverwaltung Erfurt, Angermuseum

Was ist eigentlich Anthroposophie?

01.03.2018 10:37

Am Dienstag, dem 6. März, findet um 18 Uhr im Angermuseum Erfurt der Themenabend „Was ist eigentlich Anthroposophie?“ statt.

Weiterlesen