Meldungen

Ausstellung „Blühstreifen – Zwischen Traum und Zaun“ noch bis 3. Oktober geöffnet

23.09.2021 10:39

Bis zum 3. Oktober kann die große Themenausstellung „Blühstreifen – Zwischen Traum und Zaun“ der Kunsthalle Erfurt und des Erfurter Kunstvereins noch besichtigt werden. Über 90 Künstlerinnen und Künstler aus neun Ländern, darunter Joseph Beuys, John Cage, Candida Höfer sowie Max Liebermann, rücken darin das Thema „Garten“ in den Fokus der Kunst.

Kuratorenführung im Schlossmuseum Molsdorf am 20. September

15.09.2021 10:50

Am Montag, dem 20. September, lädt Kuratorin Dr. Silke Opitz zu einer Führung ins Schlossmuseum Molsdorf ein. Um 13:30 Uhr erkundet sie mit interessierten Besucherinnen und Besuchern die aktuelle Sonderausstellung „Mit Spaten, Charme und Strohhut – Aus dem reichen Arbeitsleben eines barocken Gartenputtos“. Aufgrund der maximalen Gruppengröße von zwölf Personen wird um telefonische Voranmeldung unter 036202 90505 gebeten.

Weltkindertag: Städtische Museen laden zum Mitmachen ein

15.09.2021 07:18

Anlässlich des Weltkindertages am Montag, dem 20. September, bieten die städtischen Museen und Galerien spezielle Kinderprogramme für einen erlebnisreichen Besuch an.

Erfurter Studierende regelmäßig in den Kunstmuseen der Stadt Erfurt zu Gast

11.11.2020 14:23

Derzeit wird in Deutschland viel über den Freizeit- oder Bildungscharakter der Angebote von Museen, Theatern und ähnlichen Einrichtungen diskutiert. Dabei offerieren sie zumeist beides, wie das nachfolgende Beispiel der Zusammenarbeit zwischen den Kunstmuseen Erfurt und der Universität Erfurt zeigt.

Einblicke in die Atelierarbeit im Kunst-Labor

18.08.2020 12:52

Die Textilkünstlerin Britta Schatton und der Holzbildhauer Florian Schmigalle gaben den Auftakt für die ersten der insgesamt sieben Workshops, die im Rahmen des Erfurter Kunst-Labors im Sommer dieses Jahres in den Ateliers von Erfurter Künstlerinnen und Künstler und unter freiem Himmel stattfinden.

Wieland Förster. Skulpturen und Zeichnungen. Zum 90. Geburtstag des Bildhauers

20.02.2020 12:17

Der am 12. Februar 1930 in Dresden geborene Wieland Förster zählt zu den herausragenden figürlichen Bildhauern der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. In den fünf Jahrzehnten seines Schaffens entwickelte Förster eine unverwechselbare, ausdrucksvolle Figurensprache, die eigene leidhafte Erfahrungen in der Jugend – das Bombardement der Innenstadt Dresdens, seine Gefangenschaft in einem sowjetischen Speziallager – verarbeitet und in Bilder eines universellen Menschentums überführt. Sich auf den französischen Dichter und Diplomaten Saint John Perse berufend, war es ihm eine innere Verpflichtung, Zeugnis abzulegen vom Menschen im 20. Jahrhundert.

Mit frischem Blick Szenarien für Erfurts Kulturlandschaft entwickeln

05.02.2020 11:08

„Wir leben in einer Zeit, die wahnsinnig gern zurückschaut, aber nach vorn sind wir eher dystopisch eingestellt“, Dr. Tobias J. Knoblich, Beigeordneter für Kultur und Stadtentwicklung der Landeshauptstadt Erfurt, hatte heute, gemeinsam mit Marlies Imhof, der amtierenden Kulturdirektorin und den Leitern der Kultureinrichtungen zur Jahrespressekonferenz eingeladen. Allgemeinen Unkenrufen zum Trotz konnte Knoblich nicht nur eine Steigerung der Besucherzahlen in Erfurts Kultureinrichtungen bekanntgeben, sondern auch auf die Entwicklung eines Museumsentwicklungskonzeptes schauen, das 2020 von externer Seite aus Szenarien für die Kulturlandschaft entwickeln soll. „Mit frischem Blick“ sollen nicht nur die Sammlungen betrachtet werden, „vor allem der Kommunikationsprozess ist mir wichtig“, so der Beigeordnete.

Nächstes „Hügelkino“ in der Kunsthalle mit einer Satire auf den Kunstbetrieb

20.12.2019 10:26

Am Dienstag, dem 7. Januar 2020, lädt der Fachschaftsrat Kunst um 18:30 Uhr zum Hügelkino in die Kunsthalle ein. Dort wird das Jahr 2020 mit dem satirischen Drama „The Square – Eine Satire auf den Kunstbetrieb“ des schwedischen Filmregisseurs Ruben Östlund eingeleitet, das ein zynisches Porträt der Kunstwelt zeichnet. Der Eintritt ist frei.


1 - 10 von 77