Kuratorenführung in der Ausstellung „Geschichtsbilder – Comics & Graphic Novels“

05.07.2018 12:27

Am Dienstag, dem 10. Juli, lädt Kuratorin Cornelia Nowak um 17:00 Uhr zur Führung durch die Ausstellung „Geschichtsbilder – Comics & Graphic Novels“ ins Erfurter Angermuseum. Die Werkschau von Simon Schwartz, dem erfolgreichen deutschen Comiczeichner, Comicautor und Illustrator, ist im Grafikkabinett noch bis zum 9. September zu erleben.

Cartoon mit Menschen, Mauer und Stacheldraht
Foto: Simon Schwartz: Der Kubus der Friedlichen Revolution – Südseite, 2012 Foto: © Simon Schwartz

Simon Schwartz' Comics und Illustrationen erscheinen regelmäßig in diversen Zeitungen und Magazinen, u. a. „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“, „Der Freitag“, „GEOlino“ und „Die Zeit“. Aus einer für den „Freitag“ gezeichneten Serie über merkwürdige Biografien entstand das 2014 im avant-verlag erschienene Buch „Vita Obscura“.Außerdem hat er mit „Drüben!“, „Packeis“ und „Ikon“ bereits drei Comicromane veröffentlicht.


Sein 2012 gestalteter Figurenfries der Friedlichen Revolution in Thüringen für die „Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße”, der den Neubau eines Glaskubus umschließt, ist ein modernes und neues Wahrzeichen der Landeshauptstadt Erfurt geworden.

Die Originalzeichnungen für den „Kubus der Friedlichen Revolution“, die das Angermuseum für seine Sammlung erwarb, werden ebenfalls in der Ausstellung gezeigt.