Yvonne Most – Wende. Wandel. Widersprüche

09.09.2022 11:00 – 06.11.2022 18:00

Die Fotografin Yvonne Most, geb. 1981 in Sondershausen, reiste im Jahr 2020 quer durch Thüringen und machte sich auf die gezielte Suche nach Land, Leuten und deren Geschichten – 30 Jahre nach dem Mauerfall.

Zwei aneinanderstehende Häuser im Hintergrund blauer Himmel
Aus der Reihe "Wende. Wandel. Widersprüche", 2020 Foto: © Yvonne Most
06.11.2022 18:00

Yvonne Most – Wende. Wandel. Widersprüche

Genre Ausstellung
Veranstalter Stadtverwaltung Erfurt, Galerie Waidspeicher
Veranstaltungsort Galerie Waidspeicher im Kulturhof „Zum Güldenen Krönbacken“, Michaelisstraße 10, 99084 Erfurt
workTel. +49 361 655-1610+49 361 655-1610 faxFax +49 361 655-1613

Zur Ausstellung

Ziel ihrer Reise war es, alte und neue Identitäten nach 30 Jahren Deutscher Einheit in Thüringen zu dokumentieren. Entstanden ist eine Fotoserie mit Portraits von ausgewählten Protagonisten, gefundenen Stillleben und gewachsenen oder verschwundenen Landschaften, die nach Lebenswegen fragt, nach Verortung und Hoffnung.

Anlässlich des in Erfurt stattfindenden Tages der Deutschen Einheit 2022 präsentiert Yvonne Most die Ergebnisse ihrer fotografischen Spurensuche in der Galerie Waidspeicher (Kunstmuseen Erfurt). Mittels einer Auswahl an Texten, Archivmaterial, Portraits, Stillleben und Landschaftsaufnahmen geht sie der unterschiedlichen Entwicklung von Erwerbsbiografien nach und zeigt, wie sich Mensch und Natur nach dem Fall der Mauer geformt haben und geformt wurden.

Die Ausstellung wird am Donnerstag, dem 8. September, um 18 Uhr in der Galerie Waidspeicher eröffnet.