Aufmunterung zur Kunst: Bartholomäus Bellermann und Heinrich Dornheim

27.10.2019 10:00 – 26.01.2020 18:00

Kunst in Erfurt um 1800

Zeichnung einer Landschaft
Heinrich Dornheim: Blick nach Erfurt vom Hochheimer Weg aus, um 1810 Bild: © Stadtverwaltung Erfurt/Angermuseum Erfurt, Foto: Dirk Urban
26.01.2020 18:00

Aufmunterung zur Kunst: Bartholomäus Bellermann und Heinrich Dornheim

Genre Ausstellung
Veranstalter Stadtverwaltung Erfurt, Kunstmuseen
Veranstaltungsort Angermuseum Erfurt, Anger 18, 99084 Erfurt

Heinrich Dornheim hinterließ zahlreiche Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen, Ansichten der Stadt Erfurt und der näheren Umgebung, die seinen Ruf als Erfurter Landschaftsmaler der Zeit zwischen 1790 und 1830 begründeten.

Als Wiederentdeckung wird neben den Bildern Dornheims auch das künstlerische Werk des Kaufmanns, Galeristen und malenden Kunstliebhabers Bartholomäus Bellermann vorgestellt, dessen Blick auch der Thüringer Landschaft galt. Dank der „Aufmunterung“ durch Statthalter Dalberg haben beide Maler die Kunst in Erfurt um 1800 beflügelt.

Die Ausstellung wird am Samstag, dem 26. Oktober, um 16 Uhr eröffnet.