Harald Reiner Gratz: Luthers Stein in Schmalkalden und andere Merkwürdigkeiten der deutschen Geschichte

09.07.2017 10:00 – 03.09.2017 18:00

Zu Martin Luthers Leben gibt es wohl ebenso viele historische Daten wie legendäre Erzählungen, die bis ins 20. Jahrhundert hinein untrennbar mit seiner Biografie verbunden wurden. Diesem Gewirr aus Geschichte und Legenden hat sich der in Schmalkalden lebende und arbeitende Künstler Harald Reiner Gratz zugewandt.

Mann, kniend, mit erhobener linker Hand zum Schwur
Gratz, Harald Reiner: Der Schwur, 2016, 170,0 × 170,0 cm, Öl auf Leinwand Bild: © Falko Behr
03.09.2017 18:00

„Harald Reiner Gratz: Luthers Stein in Schmalkalden und andere Merkwürdigkeiten der deutschen Geschichte" - Sonderausstellung

Genre Ausstellung
Veranstalter Stadtverwaltung Erfurt, Kulturdirektion, Kunstmuseen
Veranstaltungsort Angermuseum, Anger 18, 99084 Erfurt

Das Angermuseum widmet den besonderen Historienbildern eine Sonderausstellung,

In mehreren Gemälden, je 170 x 170 cm groß, aber auch in kleinformatigen Malereien und Zeichnungen spinnt er die Fäden der Legenden weiter und verknüpft sie mit seinen ganz persönlichen Visionen zur deutschen Geistesgeschichte, in denen nicht selten die Zeiten und Akteure wechseln und Unerwartetes wie im Märchen aufeinanderprallt. Mitunter dienen ihm dabei bekannte Schauspieler als "Verkörperer" von Geschichte und deren Protagonisten. Das Angermuseum Erfurt widmet den besonderen Historienbildern von Harald Reiner Gratz eine Sonderausstellung, begleitet von einem Buch zum Thema.

Die Ausstellungseröffnung findet am Samstag, dem 8. Juli, 16 Uhr statt.

Begleitprogramm zur Ausstellung

Öffentliche Führungen und Rundgänge

Sonntag, 16.07.2017, 11:00 Uhr
Kuratorenführung

Samstag, 19.08.2017, 15:00 Uhr
Rundgang mit dem Künstler und dem Kurator durch die Ausstellung

Donnerstag, 31.08.2017, 15:00 Uhr
Rundgang mit dem Künstler und dem Kurator durch die Ausstellung

Sonntag, 03.09.2017, 11:00 Uhr
Kuratorenführung