Kunstmuseen bleiben geöffnet – Einschränkungen bei Veranstaltungen

27.10.2020 08:29

Ab dem 27. Oktober 2020 gilt eine Allgemeinverfügung der Stadt Erfurt, die sich an den aktuellen Vorgaben von Bund und Land orientiert. Die Erfurter Kunstmuseen bleiben weiterhin geöffnet, doch auch für die Kunsthalle, das Angermuseum, die Galerie Waidspeicher und Schloss Molsdorf ergeben sich Änderungen.

Es gelten die bisherigen Personenzahlenbegrenzungen für den gleichzeitigen Aufenthalt in den jeweiligen Häusern:

  • Kunsthalle Erfurt: 70
  • Angermuseum Erfurt: 100
  • Galerie Waidspeicher: 40
  • Schloss Molsdorf: 30

Alle neuen Ausstellungen werden wie geplant beginnen:

Kunsthalle Erfurt

ab 8. November „Hans-Christian Schink. So weit. Fotografien seit 1990“

Galerie Waidspeicher

ab 21. November „Fokus Japan. Hiroshi Onishi und Jan Kollwitz“

Angermuseum Erfurt

ab 6. Dezember „Barbara Toch. Netz-Haut“

Es werden jedoch alle Veranstaltungen wie Führungen, Vernissagen, Finissagen,  Filmvorführungen, Gespräche mit Künstlerinnen und Künstlern sowie Vorträge bis Ende des Jahres abgesagt.

Aktuell wird – zusätzlich zur Option, die Ausstellungshäuser zu besuchen – nach digitalen Formaten gesucht, um Interessierten einen intensiven Zugang zur Kunst zu ermöglichen.

Öffnungszeiten

  • Angermuseum: Di – So 10 – 18 Uhr
  • Galerie Waidspeicher: Di – So 11 – 18 Uhr
  • Kunsthalle Erfurt: Di – So 11 – 18 Uhr, Do 11 – 22 Uhr
  • Schloss Molsdorf: Di – So 10 – 18 Uhr