Ein besonderes Exponat: Der Zink

26.03.2018 14:07

Arno Paduch, Zinkenist vom Theater Erfurt, entlockt dem historischen Instrument aus dem 16. Jahrhundert Töne.

Das historische Instrument aus Elfenbein wurde mit schwarzen Gravuren verziert. Es stammt aus dem 16. Jahrhundert. 1799 verschenkte Baron von Roeder den Zink an das Evangelische Waisenhaus in Erfurt. Von hier gelangte er 1889 an das neugegründete Städtische Museum am Anger, dem heutigen Angermuseum Erfurt. Dort ist das Horn heute noch im Bereich Kunsthandwerk ausgestellt.

Wie das Instrument klingt und ob es überhaupt noch Melodien erzeugen kann, fragten sich Besucher und Mitarbeiter des Angermuseums. Seit kurzem ist das geklärt: Arno Paduch, Zinkenist und Musikwissenschaftler, entlockte dem Zink Töne.

Sehen und hören Sie selbst!

Video: Arno Paduch spielt auf dem Zink. © Stadtverwaltung Erfurt, Arno Paduch
Audio: Tonaufnahme eines Zink-Instruments © Stadtverwaltung Erfurt, Arno Paduch