Führungsangebote zu Pfingsten in den Kunstmuseen Erfurt

18.05.2018 12:43

Pfingsten finden in der Erfurter Kunsthalle und im Angermuseum interessante Führungen statt. Auch das Schloss Molsdorf bietet im Rahmen der Schlössertage ein abwechslungsreiches Programm.

Ein Mann steht vor einem großen Bild
Foto: Hiroyuki Masuyama vor seiner Arbeit „Storm“, 2013 Foto: © Stadtverwaltung Erfurt/Dirk Urban

Am Pfingstsonntag, dem 20. Mai, um 11 Uhr, lädt Prof. Dr. Kai Uwe Schierz, Direktor der Kunstmuseen Erfurt zu einer Führung in die Ausstellung „Hiroyuki Masuyama. Minima-Maxima. Ein Weg nach Italien“ im Angermuseum Erfurt ein.

Am Pfingstmontag, dem 21. Mai, um 11:15 Uhr, findet in der Fotoschau „Halt die Ohren steif/Keep a stiff upper lip – Robert Frank und Gundula Schulze Eldowy in New York“ eine Führung mit der Kunsthistorikerin Claudia Dell statt.

Zu den diesjährigen Schlössertagen unter dem Motto „Aufgeregt! Skandale Intrigen und Seitensprünge“ öffnet auch das Schloss Molsdorf von Samstag, dem 19. Mai bis Montag, dem 21. Mai weit seine Türen und bietet ein umfangreiches Programm mit Tanz, Konzerten und Führungen.
Am Samstag, dem 19. Mai, 15 Uhr, gibt es eine Führung mit Kuratorin Dr. Silke Opitz zu „Skandal um Mary-Maria Gräfin Gneisenau und Schloss Molsdorf“.
Im Zentrum der Führung von Prof. Dr. Kai Uwe Schierz am Sonntag, dem 20. Mai, 13 Uhr, steht „Der Reichsgraf von Gotter und sein Lotterleben. Die Geschichte einer Skandalisierung“.